Skip to main content

Winora Sima N7 - Testbericht 2020

(4 / 5 bei 8 Stimmen)

Winora Sima N7 - Testbericht 2020

(4 / 5 bei 8 Stimmen)

1.899,00 € 1.999,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. September 2020 23:07

Alle (4) anzeigen Preisvergleich

1.899,00 € 1.999,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. September 2020 23:07
Zum Shop

1.950,00 € 2.199,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. September 2020 23:07
Zum Shop

1.999,00 € 2.199,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. September 2020 23:07
Zum Shop
FahrradtypCitybike
Geeignet fürUnisex
Schaltung7-Gang Schaltung
Scheibenbremse
Akkukapazität400 Wh
Leistung250 W
Max. Geschwindigkeit25 km/h
Max. Reichweite130 km
MotorpositionMittelmotor
Inkl. LCD-Display

Gesamtbewertung

79%

"Befriedigend"

Fahrkomfort
79%
Akku-Reichweite
71%
Qualität
87%

Winora ist eine sehr beliebte Marke, wenn es um qualitativ hochwertige E-Bikes geht. Mit dem Sima N7 hat Winora ein tolles E-Bike entwickelt, das mit 28” Reifen, einem soliden Aluminiumrahmen und einem tiefen Einstieg überzeugt. Durch den Tiefeinsteiger ist es besonders für Damen geeignet, kann aber natürlich auch von Herren genutzt werden.

Beim Sima N7 ist ein leistungsstarker Motor von Bosch Active mit 40 Nanometer Drehmoment verbaut und bietet dem Nutzer eine gemütliche und angenehme Fahrweise. Außerdem reicht der mittelstarke Motor aus, um jede Steigung problemlos zu befahren. Im Rahmen befindet sich neben dem Motor der 400 Watt starke 36 V Rahmenakku mit 11,2 Ah. Das Sima N7 ist ein komfortables E-Bike und bietet eine bequeme Fahrweise, mit dem Sie entspannt durch die Stadt und Steigungen bewältigen können. Im Folgenden wird das Sima N7 Winora E Bike näher beschrieben.

Technische Details

Motor
Motor Typ BOSCH Active Mittelmotor, 250 W
Leistung 250 Watt
Motorunterstützung bis 25 km/h
Akku
Akku Typ Lithium Ionen
Hersteller BOSCH Power Pack
Kapazität (Wh) 400 Wh
Bremsen
Bremsen MAGURA HS11, hydraulische Felgenbremse, mit Rücktrittbremse
Bremshebel MAGURA HS11
Weitere Informationen
Gänge 7-Gang Kettenschaltung
Schalthebel SHIMANO Nexus, Drehgriff
Zahnkranz Einzelblatt, 19 Zähne
Antrieb Kettenantrieb
Nabe (v/h) Alu Nabe / SHIMANO Nexus, Rücktrittnabe
Sattel SELLE Royal Star
Pedale VP E857 mit Reflektor, rutschsicher
Gewicht 23,9 kg
 

Rahmen

Beim Sima N7 ist ein Aluminiumrahmen verbaut. Aluminium gehört mittlerweile zu den beliebtesten Materialien für Rahmen, da es nicht nur sehr günstig ist, sondern gleichzeitig auch fest und robust ist und dem Benutzer ein solides Fahrverhalten bieten kann. Aluminiumrahmen sind im Vergleich zu Modellen aus Carbon genauso leicht, robuster und zusätzlich erheblich günstiger. Ein Vorteil von Aluminiumrahmen ist die Robustheit, sodass es auch kleinen Beschädigungen standhält. Ein weiterer wichtiger Punkt von Aluminiumrahmen, besonders in der aktuellen Zeit, ist der Aspekt der Nachhaltigkeit. Aluminiumrahmen können viel leichter recycelt werden. Für Carbon gibt es aktuell noch keine ordentliche Methode, es wieder zu verwerten.

Durch den tiefen Einstieg des Wave-Aluminiumrahmen wird das Auf- und Absteigen enorm erleichtert. Das Tretlager ist mit dem Oberrohr durch eine tief gezogene Form verbunden und ähnelt so einer Art Wave (Welle). Der Rahmen bietet dem Nutzer eine sehr komfortabler Fahrweise und sorgt für eine aufrechte, rückenschonende Haltung beim Fahren, die perfekt für den Straßenverkehr geeignet ist

Schaltung

Beim Sima N7 wurde eine mechanische Schaltung verbaut. Mechanische Schaltungen sind sehr beliebt, da das gesamte Schaltsystem aus Schaltzug, Schaltwerk und Schalthebel einfach und pragmatisch aufgebaut ist. Ein mechanisches Schaltsystem kann auch von Laien oder Anfänger leicht gewartet, eingestellt und repariert werden. Die Funktionalität der Schaltung leidet nicht drunter. Aus diesem Grund verwenden die meisten E-Bikes in der heutigen Zeit mechanische Schaltsysteme. Nutzer, die technisch nicht versiert sind, können ihr E-Bike also einfach Zuhause oder in einer kleinen Werkstatt reparieren. So können auch Probleme, die während einer Radtour auftreten, mit einfachem Werkzeug gemeistert werden. Hierfür reicht in der Regel ein Multitool, an dem alle notwendigen Funktionen zur Reparatur vorhanden sind. Ein weiterer Vorteil von mechanischen Schaltsystemen ist, dass die Kosten für die Wartung gering sind.

Beim Sima N7 E Bike wurde eine Kettenschaltung verbaut, die mittlerweile zur Standardausrüstung von hochwertigen E-Bikes gehört. Kettenantriebe finden Sie bei Trekkingbikes, Mountainbikes oder normalen E-Bikes für den Straßenverkehr. Kettenschaltungen sind einfach aufgebaut, funktionieren tadellos und besitzen einen geringen Verschleiß. Ein weiterer positiver Faktor von Kettenschaltungen ist der günstige Anschaffungspreis.

Schaltwerk und Schaltart

Das Sima N7 besitzt eine hochwertige und vor allem zuverlässige Shimano Nexus Nabenschaltung. Durch die Schaltservotechnik wird das Umschalten der Gänge erleichtert. Schaltvorgänge erfolgen also mit höchster Geschwindigkeit und Präzision, ohne dass die Kette abspringt. Ein weiterer Vorteil der Shimano Nexus Nabenschaltung ist die Dichtung und der Schutz. Das Schaltwerk hält also Regen, Wind und Frost ab und ist so die perfekte Wahl, wenn Sie gerne bei widrigen Wetterbedingungen unterwegs sind. Sie sollten nach jeder Tour die Schaltung nur etwas ölen. Auf diese Weise wird die Lebensdauer des Schaltsystems noch weiter erhöht.

Die Shimano Nexus Nabenschaltung besitzt auch eine Rücktrittbremse, wodurch sich zwei Vorteile ergeben. Die Bremsmechanik wird durch die spezielle Konstruktion vor Umwelt- und Witterungseinflüssen geschützt und außerdem kann der Nutzer neben der normalen Felgenbremse auch mit der Rücktrittbremse einen Bremsvorgang ausüben. Da er/sie für die Rücktrittbremse die Füße nutzt, wird so eine größere Bremskraft erzeugt. So können Nutzer in Gefahrensituationen nur die Rücktrittbremse nutzen und steigern so die Sicherheit, da sie ihre Hände komplett um den Lenker legen können.

Bremssystem

Das Sima N7 Winora E-Bike besitzt eine leistungsstarke Felgenbremse. Die Funktionalität dieser Bremsen ist simpel und eignet sich vor allem für den Straßenverkehr. Felgenbremsen sind klein, leicht, erzeugen trotzdem eine solide Bremskraft und lassen sich leicht warten und reinigen. Im Vergleich zu anderen Bremsen, z.B. Scheibenbremse, sind Felgenbremsen auch relativ preiswert. Für den Straßenverkehr und normale Steigungen am Berg sind Felgenbremsen vollkommen ausreichend. Für Touren im unwegsamen Gelände ist es allerdings empfehlenswert, die Bremsen zu Scheibenbremsen zu wechseln, um die optimale Sicherheit zu gewährleisten. Das ideale E-bike dazu ist das Winora Trekkingbike.

Motor

Bosch gehört zu den besten Marken für Motoren und Werkzeuge im handwerklichen Bereich. Der mittelstarke Motor Bosch Active harmoniert sehr gut mit dem tiefen Einstieg beim N7 Winora E Bike. Die 40 Nanometer Drehmoment erzeugen ein bequemes und gleichzeitig leistungsstarkes Fahrverhalten, mit dem Nutzer problemlos im Stadtverkehr vorankommen aber auch Steigungen bewältigen können.

Reifen

Das Winora Sima N7 besitzt 28” Reifen und bietet dem Nutzer die perfekte Balance zwischen einem agilen Handling und starken Rolleigenschaften. 28” Reifen haben sich mittlerweile zur Standardausrüstung in der Laufradgröße etabliert. Für den Straßenverkehr sind 28” Reifen die perfekte Wahl.

Fazit

Das Winora Sima N7 ist ein hochwertiges E-Bike mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Es bietet einen angenehmen und bequemen Fahrkomfort mit einem leistungsstarken Motor und Akku. Der tiefe Einstieg ermöglicht ein einfaches Auf- und Absteigen.

Kommentare

Beagledonut 19. Juni 2020 um

Hat die eine oder andere Schwäche, aber die fallen nicht besonders groß aus. Für mich reicht es jedenfalls.


Shivmna 27. Mai 2020 um

Gutes Einsteigerfahrrad, das auch nicht direkt ein halbes Vermögen kostet, aber doch genügend Leistungen mit sich bringt, um sich mal ein detailliertes Bild von E-Bikes zu machen. Mir gefällt es ganz gut, weshalb ich keinen Bedarf mehr darin sehe, mich nun noch anderweitig upgraden zu müssen mit einem anderen E-Bike. Winora bietet einem mit diesem Modell demnach ein vernünftiges Citybike, welches sich beispielsweise für den Arbeitsweg eignet. Zugegebenermaßen fahre ich noch nicht jedes Mal mit dem Fahrrad zur Arbeit, aber ich habe mir definitiv vorgenommen, es immer mal wieder etwas zu steigern. Mein Ziel wäre es, im Sommer jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Und ich denke auch, dass das mit diesem Rad gut umsetzbar sein sollte.


Lydia 17. Mai 2020 um

Schönes Design, angenehm zu fahren und preiswert. Drei Argumente die mich überzeugten!


hermi 3. Mai 2020 um

Das Citybike besitzt zwar keine Scheibenbremsen, aber für die Fahrt durch die Stadt reicht es allemal


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Preisvergleich

Shop Preis

1.899,00 € 1.999,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. September 2020 23:07
Zum Shop

1.950,00 € 2.199,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. September 2020 23:07
Zum Shop

1.999,00 € 2.199,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. September 2020 23:07
Zum Shop

2.419,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. September 2020 23:07
Weiter zu Amazon

1.899,00 € 1.999,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. September 2020 23:07