Skip to main content

Pegasus ist eine Eigenmarke der Zweirad Einkaufs Genossenschaft die auch bekannt ist als Zweirad Experten Gruppe und schon seit über 30 Jahren produziert Pegasus Fahrräder und Elektrofahrräder. Das Unternehmen beschäftigt Experten und 1.000 Fachhändler die Fahrräder entwickeln die dem Kunden passen und gefallen den die Marke ist bekannt dafür das sie ihre Kunden zu hören, um die perfekten Fahrräder für jedermanns Anforderungen zu produzieren. Dabei wird auch auf eine gute Qualität sehr strikt geachtet, aber auch auf einen guten Preis für den Kunden. Das soll sicherstellen, dass die Kunden von Pegasus sicher und bequem unterwegs sind.

 

12
Pegasus Solero E8 Pegasus Premio Evo 10
Modell Pegasus Solero E8Pegasus Premio Evo 10
Preis

ab 1.116,00 € 2.299,00 €

inkl. 19% MwSt.

ab 2.938,00 € 3.299,00 €

inkl. 19% MwSt.
Testergebnis

94%

"Sehr Gut"

75%

"Befriedigend"

Bewertung
FahrradtypCitybikeTrekkingbike
Geeignet fürDamenUnisex
Schaltung8-Gang Kettenschaltung10-Gang-Kettenschaltung
Scheibenbremse
Akkukapazität500 Wh500Wh
Leistung250W250W
Max. Geschwindigkeit25 km/h25 km/h
Max. Reichweite190 km100 km
MotorpositionMittelmotorMittelmotor
Inkl. LCD-Display
Preis

ab 1.116,00 € 2.299,00 €

inkl. 19% MwSt.

ab 2.938,00 € 3.299,00 €

inkl. 19% MwSt.
DetailsZum ShopDetailsZum Shop

 

Der Konzern bietet eine große Auswahl an Pegasus E Bikes und Fahrrädern. Für Fahrräder bieten sich die Kategorien Trekking & Tour, City & Urban, Lifestyle & Retro und Kinder & Jugend. Bei elektrischen Fahrrädern gibt es die Auswahl zwischen Trekkingbike, City & Urban (z.B. das Solero E8), Lifestyle & Retro und Falt & Kompakt. Dazu unterscheidet Pegasus noch unter vier Klassen. Es gibt die Einsteigerklasse ab 350€, die Mittelklasse ab 400€, die Oberklasse ab 500€ und die Spitzenklasse ab 700€. Mit dieser großen Auswahl wird sichergestellt das für jeden etwas dabei ist und jeder das Richtige für sich findet.

 

Der Akku

Die Elektrofahrräder von Pegasus verfügen alle über einen hoch modernen Lithium-Ionen-Akku. Diese Akkus sind viel besser als ihre Vorgänger die Blei-Akkus. Lithium Akkus haben eine große Kapazität, eine lange Lebensdauer, sie sind umweltfreundlicher, wiegen weniger und haben keinen Memory-Effekt. Dies ermöglicht es das der Akku nicht nur aufgeladen werden kann wenn er leer ist, sondern wann immer man Zeit und eine Steckdose zur Verfügung hat. Die Hersteller der Akkus sagen, dass erst nach 700 bis 1000 kompletten Ladezyklen die Akkumulatoren spürbar an Leistung verlieren. Eine durchschnittliche Reichweite nach einem Ladezyklus beträgt 80 Kilometer. Das heißt dass ein Akku eine Gesamtreichweite von 56.000 bis 80.000 Kilometern hat. Nicht nur die Akkus sind modern, sondern auch der Komfort der Räder. Das Unternehmen hört Kunden zu und forscht, um den besten Komfort zu bieten und es scheint zu funktionieren.

Die E-Bikes unterstützen einen bei der Fahrt. Das macht viele Fahrten einfacher besonders, wenn es Berg ab geht. Das erspart dem Fahrer viel Kraft, aber auch in der Stadt ist es viel entspannter mit einem Elektromotor. Viele Pegasus E Bike Tests waren sehr gut. Zum Beispiel das Pegasus Premio E8R Comfort wurde vom Nachrichtenmagazin FOCUS mit der Note sehr Gut bewertet. Die Sicherheit der elektrischen Fahrräder ist auch sehr gut.

Es wird sehr viel Wert auf die Sicherheit gelegt. Sie fokussieren sich auch stark auf die Unfallvermeidung. Es lohnt sich also zu überlegen, ob man sich das nächste Mal ein Pegasus E Bike kaufen sollte.

 

Die Qualität

Das Unternehmen nimmt Fahrräder sehr ernst. Von Model zu Model verbessert sich die Qualität den es wird sehr viel Wert daraufgelegt. Der Konzern lässt professionelle Qualität Experten wie den Ex-Porsche-Vorstand ihre Fahrräder auf gute Qualität überprüfen. Pegasus strebt sehr hart sich kontinuierlich zu verbessern und den Ruf des Fahrrads und Elektrofahrrads zu steigern, weil dies die Mobilität in Deutschland steigert und zu einer Verbesserung in der Gesellschaft führt denn das Fahrradfahren ist gesund und hilft die Lebensqualität eines Kunden zu verbessern.

 

Die Größenauswahl

Vor Ort im Laden und im Online-Shop wird sehr auf eine passende Rahmengröße hingewiesen.

Wenn die Größe nicht stimmt ist es sehr unbequem und es können sogar Schmerzen entstehen durch das Falsche sitzen und dem falschen Abstand von Sitz und Pedale. Deshalb sollte man sehr auf die richtige Größe achten. Die Größen sind für Mann und Frau beide geeignet, was die Räder ziemlich kompatibel macht. Nun sind Sie soweit und können sich ein E Bike kaufen. Entscheiden Sie, welches Fahrrad am besten zu Ihnen passt – Kalkhoff Bikes oder doch eines der Marke Bulls?