Skip to main content

Haibike SDURO Cross 5.0 - Testbericht 2020

(4.5 / 5 bei 10 Stimmen)

Haibike SDURO Cross 5.0 - Testbericht 2020

(4.5 / 5 bei 10 Stimmen)

2.499,00 € 2.899,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. August 2020 1:17

Preisvergleich

2.499,00 € 2.899,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. August 2020 1:17
Zum Shop

2.899,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. August 2020 1:17
Zum Shop
FahrradtypMountainbike
Geeignet fürUnisex
Schaltung20-Gang Kettenschaltung
Scheibenbremse
Akkukapazität500 Wh
Leistung250 W
Max. Geschwindigkeit25 km/h
Max. Reichweite140 km
MotorpositionMittelmotor
Inkl. LCD-Display

Gesamtbewertung

85%

"Gut"

Fahrkomfort
88%
Akku-Reichweite
81%
Qualität
86%

Bei dem Haibike Sduro Cross 4.0 handelt es sich um ein E-Bike, das sowohl auf Schotterpisten als auch auf dem Asphalt und auch bei leichten Anstiegen eingesetzt werden kann. Dabei ist die Geometrie an die Mountainbike-Ausführung der Marke Habike E Bike angelehnt. Dadurch ist hier auch die eine oder andere Abfahrtsqualität vorhanden. Das E Bike setzt sich aus sehr hochwertigen Komponenten und einem leistungsstarken Yamah Mittelmotor zusammen. Der Einsatz kann sowohl auf dem Weg zur Arbeit als auch bei Freizeitaktivitäten erfolgen.

Technische Details

Motor
Motor Typ Yamaha, PW-ST System, 250 W, 70 Nm, 25 km/h
Leistung 250 Watt
Motorunterstützung bis 25 km/h
Akku
Akku Typ Lithium Ionen
Spannung (Volt) 36 V
Hersteller Yamaha, InTube
Kapazität (Wh) 500 Wh
Kapazität (Ah) 14 Ah
Bremsen
Bremsen Shimano BR-MT400, hydraulische Scheibenbremse
Bremsscheibendurchmesser (v/h) 180mm / 160mm
Weitere Informationen
Gänge 20-Gang Kettenschaltung
Kette KMC e10S, 10-fach
Antrieb Kettenantrieb
Naben Shimano M3050
Sattel Haibike Components TheSaddle
Pedale VP E461, Aluminium, mit Reflektor
Gewicht 21,1 kg
 

Die Firma Haibike hat in ihren Sitz in Schweinfurt in Bayern und wurde von Felix und Susanne Puello mit Jahr 1995 unter dem Dach der Muttermarke Winora gegründet. Das Unternehmen produziert Fahrräder für jeden Einsatzzweck. Hier wird ein breites Sortiment an hochwertigen Sporträdern in den Bereichen Rennrad sowie Mountainbike angeboten. Im Unternehmen gibt auch eine umfangreiche Produkt-Palette in Form von Hochleistungs- E-Bikes für eine junge Zielgruppe. Dabei wird hier die Geländetauglichkeit eines Mountainbikes mit der Sportlichkeit von einem Rennrad vereint.

Welche Art von Bike ist es?

Bei diesem Haibike E Bike handelt es sich um eine Kombination aus City- und Mountainbike, das sowohl auf dem Asphalt, auf Schotterpisten als auch bei einem leichten Anstieg zum Einsatz kommen kann. Durch den hier zum Einsatz kommende Yamaha PW Mittelmotor 250 W gibt es Unterstützung bis zu 25 Kilometer/Stunde. Hier ist ein günstiger Schwerpunkt vorhanden. Dadurch ist für ein leichtes Handling gesorgt. Der Elektroantrieb überzeugt durch eine kräftige und fortlaufende Unterstützung bis zu 80 Nm- Drehmoment. Die Einschaltung erfolgt bequem durch das vorhandene Bedien-Element. Ebenfalls ermöglicht dieser Motor, dass eine Kurbel mit 2 Kettenblättern montiert werden kann. Dadurch kommt es zu einer erheblichen Steigerung der Gesamtübersetzung. Somit kann am Berg der Fahrer oder die Fahrerin mit einer wesentlich höheren Trittfrequenz fahren.

Über den Akku

Der hier eingebaute 36 V Lithium-Ionen Akku der Marke Yamaha verfügt über eine Kapazität von 500 Wh und dadurch stehen dem Motor auch entsprechende Energie für längere Touren über eine große Reichweite zur Verfügung. Der Akku ist in das Erscheinungsbild von dem Haibike E Bike integriert und zwar entweder im Rahmen oder auf dem Gepäckträger. Der dabei zum Einsatz kommende Akku hat ein Gewicht von nur ungefähr 3 Kilogramm und wird von dem ebenfalls im Lieferumfang mitgelieferten Schnellladegerät innerhalb einer Zeitspanne von 4 Stunden wieder aufgeladen. Bei dieser Akku-Ausführung ist kein Memory-Effekt vorhanden und deshalb kann er unabhängig von dem aktuell vorhandenen Ladezustand jederzeit aufgeladen werden. Der entweder im Rahmen oder auf dem Gepäckträger angebrachte Akku kann zusätzlich durch ein vorhandenes Spezial-Schloss vor Diebstahl geschützt werden. Das dient dann zur zusätzlichen Sicherheit.

Fahrkomfort (Sitzkomfort)

Eine 10-fach Shimano Deore Schaltung sorgt dafür, dass für jede Fahrsituation der richtige Gang vorhanden ist. Hierfür ist eine 11-42 Kassette vorhanden. Mit einer solchen Übersetzung kann man sowohl steil bergauf als auch steil bergab bei einem guten Sitzkomfort fahren.

Da dieses E Bike über ein erhöhtes Gewicht verfügt, profitiert es von besonders starken Bremsen. Hier werden Tektro M25 Scheibenbremsen verwendet. In Verbindung der ebenfalls vorhandenen 160 Millimeter Bremsscheibe entsteht die erforderliche Verzögerung, um dann sicher zum Stehen zu kommen.

Hier ist auch ein speziell für Mountainbikes entwickeltes Schaltwerk mit 20 Gängen vorhanden. Dadurch entsteht ein gutes Fahrgefühl.

Durch die hier verarbeitete SR Suntour NEX E 25 Stahlfedergabel ist ein 63 Millimeter langer Federweg vorhanden. Das sorgt für einen guten Komfort beim Fahren auf Pflastersteinen und an Bordsteinkanten.

Die hier zum Einsatz kommenden Schwalbe Smart Sam Reifen rollen sehr gut auf dem Asphalt und auch auf etwas bergigem Gelände. Der Grund dafür ist die hier vorhandene gute Gummimischung.

Auch die eingebauten 28 Zoll Laufräder sorgen für eine gute Balance zwischen dem Handling des Fahrrades und dem Abrollverhalten. Eine solche Laufgradgröße wird auch bei Rennrädern verbaut. Dabei gibt es hier dann Unterschiede in Bezug auf das Rennrad in der Felgenbreite und, je nach Modellausführung, auch bei den verwendeten Mänteln.

Das Yamaha Display C ist bei diesem E Bike die Steuerungszentrale von dem Yamaha Antriebssystem. Das TFT-Farbdisplay hat eine Größe von 2,8 Zoll. Mit Hilfe dieses Display erhält der Fahrer oder die Fahrerin die Auskunft über die wichtigsten Fahrinformationen, wie zum Beispiel die Akkukapazität, die Geschwindigkeit, die Unterstützungsleistung, die Uhrzeit und den aktuellen Unterstützungsmodus. Bei Bedarf werden hier die Reichweite, die Tages- und Gesamtkilometer, die Trittfrequenz sowie der aktuelle Kalorienverbrauch ebenfalls angezeigt.

Über eine App-Anbindung über eine Smartphone in Form von Bluetooth werden weitere Funktionen, wie eine Schritt für Schritt-Navigation oder eine Kompass-Funktion angezeigt. Die Bedienung erfolgt intuitiv über den ergonomischen Lenkerschalter.

Welche Größen sind verfügbar?

Bei diesem E Bike gibt es sowohl eine Herren- als auch eine Damen-Version in unterschiedlichen Größen.

Qualität

Damit es optisch passt, ist auch der Motor sowohl optisch und auch von der Funktion her im Rahmen integriert. Hier wird das sogenannte Integrate Motor-Konzept angewandt. Somit ist es hier möglich, aufgrund einer sehr ausgeklügelten Rahmenkonstruktion auf das sonst übliche Halteblech zu verzichten. Zusätzlich kommt dann am Boden des Motors außerdem eine SkidPlate zum Einsatz. Dadurch wird dann dieses Bauteil vor Steinschlägen oder vor anderen Einschlägen geschützt. Sowohl beim Rahmen als auch bei den anderen bei diesem E Bike verbauten Komponenten kommen sehr hochwertige Materialien, die mit der neuesten Technik versehen sind, zum Einsatz. Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie auch diesen Bericht vom Testsieger. Wer vermehrt im Gelände unterwegs ist, sollte sich für das Haibike Xduro entscheiden.

Kommentare

speccor 18. Juni 2020 um

Ich denke, dass man bei dem Preis nichts Negatives sagen dürfte. Ist ein hohes Sümmchen, aber das Rad ist auch Spitzenklasse.


NanOTock 16. Juni 2020 um

Bin nun ehrlich gesagt auf dieses Produkt gestoßen, weil ich mich von vielen positiven Bewertungen beeinflusst haben lasse. Das sollte man ja eigentlich nicht so machen, weil man ja nie weiß, ob man dem Ganzen so glauben soll, was irgendwelche Leute da so als Kommentar verfassen. Schließlich kann man selbst ja ganz andere Empfindungen haben! Und das gilt gerade besonders bei so etwas wie einem Fahrrad. Naja, auf jeden Fall habe ich es trotzdem so gemacht. Glücklicherweise war es KEIN Reinfall. Allerdings muss ich auch gleichermaßen betonen, dass ich es noch etwas komfortabler erwartet hätte. In dieser Hinsicht sind in meinen Augen also viele Bewertungen zu positiv ausgefallen. Im Großen und Ganzen aber ein vernünftiges Rad. Aber: Macht eure Kaufentscheidung nicht so wie ich ALLEIN von subjektiven Meinungen anderer abhängig!


sportsolympigue 7. Juni 2020 um

Akku schafft eine annehmbare Reichweite. Optisch geht es auch in Ordnung, auch wenn es noch besser gehen würde.


WinnyPoochen 26. Mai 2020 um

Lässt sich gut fahren, hat ein schlankes Design und besitzt auch genug Kraft für die meisten schwierigen Passagen, wo man einen Motor braucht.


Lukas Ber. 21. Mai 2020 um

Preis-Leistung ist top. Die Federung ist super, der Motor schiebt gut an.


Phillip 10. Mai 2020 um

Alles super, nur leider wackelt der Ständer etwas. Schrauben nachziehen, dann passt das wieder.


Brigitte Böck 18. März 2020 um

Für diesen Preis kann ich mir kein besseres E-Bike vorstellen. Versand ging super schnell, einfaches einstellen von Lenker und Sattel. Akku hält auch was er verspricht.


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Preisvergleich

Shop Preis

2.499,00 € 2.899,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. August 2020 1:17
Zum Shop

2.899,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. August 2020 1:17
Weiter zu Fahrrad XXL

2.499,00 € 2.899,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. August 2020 1:17